Die Schwarzburg - Kulturgeschichte eines Schlosses

Coverbild des Buches mit historischem Gemälde

Band 9 der Reihe "Beiträge zur schwarzburgischen Kunst- und Kulturgeschichte"des Thüringer Landesmuseums Thüringen

mit Beiträgen von S. Barleben, H. Beckel, H. Fleischer, E. Göllner, K. Heitmann, J. Henkel, Dr. H. Herz, J. Hoffmann, K. Krauße, Dr. H.-E. Paulus, Dr. I. Plein, D. Turtenwald, Dr. L. Unbehaun


Seiten: 392 S. mit 340 meist farb. Abb.
Einband, Format: Pappband mit Schutzumschlag, 27,5 x 21 cm
Auflage: 2. Auflage
Erschienen: 2009

Preis: 48,00 € (derzeit vergiffen, neue Auflage ist in Planung)
ISBN: 978-3-910013-70-4

Inhalt

Zur nahezu tausendjährigen Geschichte der Schwarzburg, die bis 1940 zu den imposantesten Schlossanlagen Mitteldeutschlands gehörte, sind bisher nur vereinzelte Aufsätze zu Teilaspekten seiner Geschichte veröffentlicht wurden. Das Thüringer Landesmuseum Heidecksburg legt mit dem Buch erstmals eine umfassende Darstellung der Schlossgeschichte von der Ersterwähnung 1123 bis zum 20. Jahrhundert vor. In 14 Beiträgen untersuchen Kunstwissenschaftler, Historiker, Archivare, Architekten und Museologen einzelne Aspekte zur Bau- und Nutzungsgeschichte. Es entsteht ein facettenreiches Bild, das sich u.a. mit der Ausstattung und Baugeschichte des Hauptgebäudes beschäftigt, das Zeughaus mit seiner Waffensammlung vorstellt, das Bildprogramm des Kaisersaales untersucht und die neuesten Forschungsergebnisse über den Umbau des Schlosses zum „Reichsgästehaus“ (1940-1943) präsentiert.